Lions Club Schorndorf

Der Präsident des Lions-Clubs Schorndorf, Heiko Melzer, begrüßte beim Charity-Ball anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Clubs zahlreiche Gäste in der wunderschön dekorierten Barbara-Künkelin-Halle.

Die Gäste wurden im Wechsel von der Daimler-Big-Band und der Premium Style Live Band bis spät in die Nacht auf höchstem musikalischen Niveau hervorragend unterhalten.

Eine stets volle Tanzfläche und ausgelassene Gäste waren die Bestätigung dafür, dass es richtig war, ein gesellschaftliches Event wie einen klassischen Ball wiederzubeleben.

„Kinder für Kinder“ war das Motto des Balles. Die Highlights des Abends wurden von dem aus der RTL-Show „Supertalent“ bekannten Querflötenspieler Noel Lehar aus Welzheim und dem Zirkus Ratatouille von der freien Walddorfschule Engelberg mit einer spektakulären Vertikaltuchakrobatik gesetzt. Mit Standing Ovations bedankte sich das Publikum für die hervorragenden Showacts.

Neben Oberbürgermeister Matthias Klopfer begrüßte auch der Distriktgouverneur Dr. Andreas Raschig die Ballgäste. Christoph Traub, Schorndorfer Bildhauer und designierter Lions-Präsident, übergab eine Lionsskulptur an Präsident Heiko Melzer, welche im Club- Restaurant „Lamm“ in Hebsack einen würdigen Platz finden wird. Der Erlös des Balles geht in vollem Umfang an den Kinderschutzbund beziehungsweise dessen Projekt Kinderreich.

Spät in der Nacht waren sich die Gäste einig, dass ein so wunderbares gesellschaftliches Ereignis mit einer gewissen Regelmäßigkeit in Schorndorf stattfinden sollte.

Der Präsident des Lions-Clubs Schorndorf, Heiko Melzer, begrüßte beim Charity-Ball anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Clubs zahlreiche Gäste in der wunderschön dekorierten Barbara-Künkelin-Halle.

Die Gäste wurden im Wechsel von der Daimler-Big-Band und der Premium Style Live Band bis spät in die Nacht auf höchstem musikalischen Niveau hervorragend unterhalten.

Eine stets volle Tanzfläche und ausgelassene Gäste waren die Bestätigung dafür, dass es richtig war, ein gesellschaftliches Event wie einen klassischen Ball wiederzubeleben.

„Kinder für Kinder“ war das Motto des Balles. Die Highlights des Abends wurden von dem aus der RTL-Show „Supertalent“ bekannten Querflötenspieler Noel Lehar aus Welzheim und dem Zirkus Ratatouille von der freien Walddorfschule Engelberg mit einer spektakulären Vertikaltuchakrobatik gesetzt. Mit Standing Ovations bedankte sich das Publikum für die hervorragenden Showacts.

Neben Oberbürgermeister Matthias Klopfer begrüßte auch der Distriktgouverneur Dr. Andreas Raschig die Ballgäste. Christoph Traub, Schorndorfer Bildhauer und designierter Lions-Präsident, übergab eine Lionsskulptur an Präsident Heiko Melzer, welche im Club- Restaurant „Lamm“ in Hebsack einen würdigen Platz finden wird. Der Erlös des Balles geht in vollem Umfang an den Kinderschutzbund beziehungsweise dessen Projekt Kinderreich.

Spät in der Nacht waren sich die Gäste einig, dass ein so wunderbares gesellschaftliches Ereignis mit einer gewissen Regelmäßigkeit in Schorndorf stattfinden sollte.

Impressionen

Fotos: Danijel Grbic, Bebop Media

Fotoshow

Fotoshow: Joachim Seufferle, klickmanufaktur